easy drive®
 

Die Weltneuheit der Zahnriemenführung – easy drive®

Der neue Standard in der Zahnriementechnik

Sicher. Spurtreu. Vielseitig

Laufgenauigkeit und -ruhe sind im Zusammenspiel von Zahnriemen und Zahnscheibe in den Einsatzbereichen der Antriebs- und Fördertechnik meist unabdingbar.
Bisher gab es drei Lösungsvarianten (ohne easy drive®):

  • Bordscheiben verhindern das Ablaufen des Zahnriemens von der Zahnscheibe
  • der Zahnriemen wird durch eine Keilführung geführt, oder
  • mit besonderen Zahnformen versehen, um zuverlässig in der Spur zu bleiben

Der eindeutige Nachteil der bisherigen Varianten ist das große Seitenspiel im Lauf beim Einsatz von Bordscheiben. Die Verwendung von Keilführungen, wie auch von Sonderzahnformen, ist deutlich konstruktionsaufwändiger und somit kostenintensiver. Und, die Führung erfordert trotzdem ein Toleranzspiel im Laufverhalten. Weiter ist der Bauraum in den Anlagen aufgrund größerer Zahnscheibendurchmesser stark eingeschränkt.

easy drive®, eine innovative Lösung für alle Probleme

Bei easy drive® greift der Ring passgenau auf die Zahnscheibe und stellt so zuverlässig sicher, dass der mit entsprechender Nut versehene Zahnriemen spielfrei auf dem Führungsring läuft.

Höchste Spurtreue für alle Zahnformen, -teilungen und Materialien.

Überzeugen Sie sich selbst: die durchdachte Bauweise von easy drive® bietet entscheidende Effizienzvorteile gegenüber allen konventionellen Lösungsansätzen. Ein Einsatz, der sich mehrfach lohnt.

Jetzt können Sie von den Vorteilen des easy drive®-Systems profitieren:

  • Universeller Einsatz anstelle von Bordscheiben oder spezieller Zahnriemenführungen
  • Für alle Zahnformen und Zahnriementeilungen anwendbar
  • Mit allen Werkstoffen kombinierbar – Stahl, Al, GG oder Kunststoffen
  • Kann für Polyurethan- und Neoprenzahnriemen eingesetzt werden
  • Höchste Spurtreue des Zahnriemens ohne Seitenspiel, Verlaufen oder Wandern
  • Schwingungen der Zahnriemen werden reduziert – sehr ruhige Laufeigenschaften
  • In beide Laufrichtungen einsetzbar, reversierbar
  • Minimierung der Bauräume in Anlagen durch kleinere Scheibendurchmesser und Scheibenbreiten
  • Für Omega-Antriebe und -Umlenkungen geeignet
  • Kostengünstig und ressourcensparend